Raffls Caps verlieren Schlagabtausch gegen Bruins

Michael Raffl und seine Washington Capitals müssen in der 1. Runde der Stanley-Cup-Playoffs gegen die Boston Bruins den 1:1-Ausgleich in der "best of seven"-Serie hinnehmen. Wie das erste Spiel geht auch auch das zweite in die Overtime - dieses Mal mit dem besseren Ende für die Bruins, die sich am Ende dank des Treffers von Brad Marchand mit 4:3 durchsetzen können. Zuvor hatte Jake DeBrusk Boston in der 6. Minute in Führung geschossen. T.J. Oshie gelang nur 1:30 Minuten später im Powerplay der Ausgleich. Das 2:1 durch Patrice Bergeron (10.) gleicht Garnet Hathawy (17.) noch vor der ersten Pause aus und schießt Washington nach torlosem Mitteldrittel in der 48. Minute erstmals in Front. Taylor Hall (58.) rettet die Gäste in die Overtime. Raffl steht in einer hitzigen Partie - insgesamt werden 14 Strafen zu je zwei Minuten verhängt - 11:28 Minuten auf dem Eis und gibt zwei Torschüsse ab. Viel Arbeit hat an diesem Abend Washington-Goalie Craig Anderson, der 44 von 48 Schüssen auf sein

Source : laola1.at

Continue Reading » https://www.laola1.at/de/red/wintersport/eishockey/nhl/playoffs/nhl-playoffs--raffls-caps-verlieren-spiel-2-gegen-bruins-in-ot/

Get the latest Washington Capitals news



Leave a Comment